Loading...

Kinderkrankenhaus

Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara

Kunst und Raum / Farbkonzept

Das Gebäude

Das frühere Haupthaus des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara wurde nach Fertigstellung des Neubaus saniert und zum Kinderkrankenhaus umgebaut. Initiiert vom kaufmännischen Leiter des Hauses Dr. Manfred Brümmer, wurde die künstlerische Gesamtgestaltung des viergeschossigen Gebäudes in die Hände von Studenten und Absolventen des Fachbereichs Malerei/Textil der Kunsthochschule Burg Giebichenstein gelegt.

Umsetzung/Leistungen

Unter den Leitthemen Relief und Transparenz wurden die in verschiedenen historischen Bauphasen vielfältig gegliederten Wände durchgängig mit Blockstreifen versehen, die die gegebene Kubatur betonen und sie in ein modernes Gewand kleiden.

Die vier Geschosse wurden mit unterschiedlichen Akzentfarben an Wandvorsprüngen versehen, die die Treppenhäuser mar­kie­ren. Die jeweilige Komplementärfarbe dazu findet sich aus­schließlich als Lichtfarbe in abghängten Decken, Farbschleusen und Wandnischen. Letztere waren Schwerpunkte der künstlerischen Gestaltung, die von insgesamt 14 Künstlern realisiert wurde.

Umfang: Projektbetreuung, Gesamtkonzeption
Eigener Beitrag: Spielnischen mit magnetischen Objekten, Wandmalerei

Künstler

Judith Baidal-Espi, Beate Domansky, Victor Lopez-Gonzales, Manuela Hemann, Franziska Möbius, Mercedes Hervás de Mora, Andreas Köppe, Dorothee Mügge, Eva Müller-Reimkasten, Marina Ojeda-Lopez, Constanze Rilke, István Seidel, Katharina Stark

Fotos Objekte: Thomas Richter